Mysql 4 und 5 in Debian

MySQL, PostgreSQL, SQLite
lord_pinhead
Posts: 774
Joined: 2004-04-26 15:57

Mysql 4 und 5 in Debian

Post by lord_pinhead » 2006-08-12 19:41

Nachdem ich jetzt schon 2 Stunden suche, aber es doch nicht gebacken bekomme, frag ich jetzt einfach hier mal. Ich will auf einem Server Mysql 4.1 und 5.0 laufen lassen, das an sich ja kein Problem sein sollte. In Isotops kleinen Blogeintrag steht auch soweit alles wie man es am einfachsten macht, nur komme ich nichtmal soweit :(

In Debian ist für Mysql 4.1 libmysqlclient12 installiert, werfe ich diesen runter, deinstalliere ich zugleich den 4.1´er Server. Der Client verhindert aber das saubere Installieren via Apt, hier die Ausgabe:
dpkg: Betrachte ../mysql_5.0.22-1_i386.deb, welches mysql enthält:
libmysqlclient12 kollidiert mit mysql
mysql (Version 5.0.22-1) soll installiert werden.
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von ../mysql_5.0.22-1_i386.deb (--install):
kollidierende Pakete - installiere mysql nicht
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
../mysql_5.0.22-1_i386.deb
libmysqlclient14 und libmysqlclient12 (inkl -dev) sind installiert, letzterer kommt immer wieder wenn ich das Packet mysql-common-4.1 installiere. Im Handbuch von Mysql stand das ich bei Probleme mit dem Client einfach --disable-shared dem Configure mitgeben soll, allerdings hat das keine Auswirkungen. Hier mal die configure Options

Code: Select all

./configure --prefix=/opt/mysql-5.0.22 --localstatedir=/opt/mysql-5.0.22 --with-innodb --without-debug --with-tcp-port=3308 --with-mysqld-user=mysql --with-unix-socket-path=/tmp/mysql-5.0.22.sock
Am ende von debian/rules hab ich noch die abhängigkeiten abgeändert

Code: Select all

dh_shlibdeps -a -l debian/libmysqlclient14/usr/lib -L libmysqlclient14
Ich komme einfach nicht weiter und will mir eigentlich das compilieren ohne Apt sparen, den das sollte eigentlich schnell zu installieren und deinstallieren sein. Vielleicht fällt einem ja auf was nicht passt oder hat ein Tipp.

MFG
Lord_Pinhead

User avatar
isotopp
Posts: 471
Joined: 2003-08-21 10:21
Location: Berlin

Re: Mysql 4 und 5 in Debian

Post by isotopp » 2006-08-12 20:47

Lord_Pinhead wrote:In Debian ist für Mysql 4.1 libmysqlclient12 installiert, werfe ich diesen runter, deinstalliere ich zugleich den 4.1´er Server.
Lösung: Verwende nicht apt. Installiere das neuste MySQL, das Dein OS bietet über das Paketmanagement des OS.

Installiere alle weiteren Versionen von MySQL als tgz nach /usr/local.

Code: Select all

kris@linux:/usr/local> ls -d1 *mysql*
mysql
mysql-max-4.0.25-pc-linux-gnu-i686
mysql-max-4.1.15-pc-linux-gnu-i686-glibc23
mysql-max-4.1.18-pc-linux-gnu-i686-glibc23
mysql-max-5.0.18-linux-i686-glibc23
mysql-max-5.0.21-linux-i686-glibc23
mysql-max-5.0.22-linux-i686-glibc23
mysql-max-5.1.6-linux-i686-glibc23
Mache diese jeweils mit einem Start/Stop-Script in /usr/local/<verzeichnis> lauffähig, sodaß sie auf localhost:3307 liegen.

Code: Select all

kris@linux:/usr/local> cat *22*/start
#! /bin/bash --

MYSQL_DIR=/usr/local/mysql-max-5.0.22-linux-i686-glibc23
MYSQL_UNIX_PORT=$MYSQL_DIR/mysql.sock
MYSQL_TCP_PORT=3307
export MYSQL_UNIX_PORT MYSQL_TCP_PORT MYSQL_DIR

cd $MYSQL_DIR
$MYSQL_DIR/bin/mysqld_safe --defaults-file=$MYSQL_DIR/my.cnf --datadir=$MYSQL_DIR/data &
kris@linux:/usr/local> cat *22*/stop
#! /bin/bash --

MYSQL_DIR=/usr/local/mysql-max-5.0.22-linux-i686-glibc23
cd $MYSQL_DIR

$MYSQL_DIR/bin/mysqladmin --defaults-file=$MYSQL_DIR/my.cnf shutdown
Verwende dann das mysql-instance-Script aus dem Beitrag um Dir Instanzen zu generieren, die auf Portnummern wie 3333 oder 3340 liegen.

lord_pinhead
Posts: 774
Joined: 2004-04-26 15:57

Re: Mysql 4 und 5 in Debian

Post by lord_pinhead » 2006-08-14 15:50

Thx, so funzt das jetzt :)