alle 2 monate Serverfestplatte voll, nach reboot nur noch zu 44%...?

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
wecki
Posts: 101
Joined: 2005-01-27 08:55

alle 2 monate Serverfestplatte voll, nach reboot nur noch zu 44%...?

Post by wecki » 2005-10-24 01:40

Hallo,

ich habe auf meinem Server ein merkwürdiges Problem.

Ca. alle 2 Monate meldet mein monitoring mir, das die festplatte zu 94% ausgelastet ist. Wenn ich dann mittels SSH auf die Kiste gehe und mit

"du -sh *" im root mir alle verzeichnisse inkl Größe anzeigen lasse, komme ich auf eine errechnete Ausnutzung von 44%

Leider ist es aber so, wie das Monitoring es sagt. denn mit

"df -h" bekomme ich auch 96% Auslastung.

Wenn ich den Server dann reboote wird der ganze Speicher plötzlich wieder frei. "df -h" und "du -sh *" zeigen dann beide identische Werte an. Das schaukelt sich aber langsam wieder hoch.

eben habe ich den reboot gemacht... ich denke in 2 Monaten mach ich den wieder...

Außer irgendjemand hat ne Idee für mich, wo ich suchen kann... Bzw. was "du -sh *" nicht mitzählt... Irgend nen Cache? Was wird sonst bei nem reboot gelöscht? Nutzrdaten sind es anscheinend (hoffentlich) nicht :-)

Achso:
Ich verwende Debian Sarge mit Apache, MySQL, Postfix, Courier und PHP4

Danke schonmal für alle Ideen, würde mir wirklich helfen.

suntzu
RSAC
Posts: 698
Joined: 2002-12-20 19:47
Location: Mönchengladbach

Re: alle 2 monate Serverfestplatte voll, nach reboot nur noch zu 44%...?

Post by suntzu » 2005-10-24 08:02

Hi,

vermutlich ähnliches Problem wie hier:
http://www.rootforum.org/forum/viewtopic.php?t=37105

lord_pinhead
RSAC
Posts: 830
Joined: 2004-04-26 15:57

Re: alle 2 monate Serverfestplatte voll, nach reboot nur noch zu 44%...?

Post by lord_pinhead » 2005-10-25 19:01

Erstmal kucken ob du mit apt-get clean && apt-get autoclean etwas erreichst, schau in /tmp und /var/tmp mal nach was dort drin liegt. Rest wird im anderen Thread gut erklärt denke ich. Is mir bei Debian bisher nur einmal bei der /boot Partition passiert, aber da bekomm ich mein Platz nimmer her, egal was ich mache.