Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
hotzi
Posts: 197
Joined: 2004-04-14 09:04
Location: Bayern, Sulzemoos

Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by hotzi » 2005-07-13 00:29

Hallo allerseits,

in den Hinweisen in der Datei:

/etc/exim4/conf.d/acl/30_exim4-config_check_rcpt

steht geschrieben

Code: Select all

  # Accept if the address is in a domain for which we are relaying, but again,
  # only if the recipient can be verified.
  #
  # If you want to use the more conservative "unknown user" error
  # message in case of a non-existing local part, you might want to
  # set CHECK_RCPT_GIVE_UNKNOWN_USER. However, this might reveal
  # local information, which is the cause for it not being enabled by
  # default.
in meinem Config File steht:

Code: Select all

# Defines the access control list that is run when an
# SMTP RCPT command is received.
#
.ifndef MAIN_ACL_CHECK_RCPT
MAIN_ACL_CHECK_RCPT = acl_check_rcpt
.endif
acl_smtp_rcpt = MAIN_ACL_CHECK_RCPT
Kann mir jemand sagen, wie ich solche Optionen, wie CHECK_RCPT_GIVE_UNKNOWN_USER

einschalte, also wo ich das eintragen muss?

Danke und Gruß

Hotzi

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by dodolin » 2005-07-13 00:45

Das ist unter anderen mit ein Grund, warum ich die Verunstaltungen hasse, die die Debian-Leute dem Exim-Paket antun. Ich nutze nur noch meine /etc/exim4/exim4.conf und habe endlich ruhe vor dem ganzen Mist.

Ok, genug dem RANT. Wenn du den Debian-Way gehen moechtest, wuerde ich das in /etc/exim4/conf.d/main/01_exim4-config_listmacrodefs eintragen. Noch besser waere es aber im Falle, dass man innerhalb von conf.d etwas aendert, die entsprechende Datei <filename> nach <filename>.rul kopiert und dann in .rul seine Aenderungen vornimmt. Kopiere also /etc/exim4/conf.d/main/01_exim4-config_listmacrodefs nach /etc/exim4/conf.d/main/01_exim4-config_listmacrodefs.rul und mache dann in der .rul deine Anpassungen.

hotzi
Posts: 197
Joined: 2004-04-14 09:04
Location: Bayern, Sulzemoos

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by hotzi » 2005-07-13 10:12

Hallo,

danke für die Antwort. Als ich damals von EXim3 auf Exim4 upgradete, hat das Package diese Verstümmelung durchgeführt, mittlerweile wird man auch gefragt, ob man das möchte, ka ob das damals auch so war.

Jedenfalls möchte ich Nichts ändern, da ich noch sa-exim, Amavis und nen Smarthost mit SMTP Auth in der Config drin habe.

Ich habe vor lauter Verstümmelung mittlerweile echt einen Exim-Blackout, mir kommt nicht in den Kopf, was ich wo eintragen muss, bzw was Genau, ich in die von Dir vorgeschlagene Datei eintragen soll. Versuche mit Option = True usw schlugen fehl.

Sei doch bitte so nett und hilf mir auf die Sprünge und reich mir mal einen Beispiel Codeschnipsel.

Ich hab hier auf nem Notebook mal das aktuelle Exim4 Package aufgespielt, da wird der lokale User komischerweise geprüft, obwohl mir exim4 -bh <ip> diese ACL nicht anzeigt, allerdings steht die config auf "local".

Danke und Gruß

Andre

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by dodolin » 2005-07-13 15:32

Ehrlich gesagt, habe ich auch keine Ahnung. Ich hatte es jetzt auch entweder einfach nur mit <option> oder mit <option> = true versucht. Ich wuerde dir daher raten, bei denen nachzufragen, die das verbrochen haben: http://packages.debian.org/unstable/mai ... heavy.html -> http://lists.alioth.debian.org/mailman/ ... xim4-users

hotzi
Posts: 197
Joined: 2004-04-14 09:04
Location: Bayern, Sulzemoos

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by hotzi » 2005-07-13 15:40

Hm am besten tu ich das mal. "verbrochen" ist wohl der richtigte Ausdruck, nu gut, evt hats ja für bestimmte User auch Vorteile, die ich aber im Moment nicht zu erkennen vermag;-)

Danke und Gruß

Hotzi

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by dodolin » 2005-07-13 22:01

Es hat wohl im besonderen Vorteile fuer die Installationen von Mark Haber. Gut, es haette auch Vorteile fuer die Integration von Paketen wie ClamAV, Spamassassin etc., sofern diese sie denn nutzen wuerden.

Bedenke aber, dass du Woerter wie verbrochen besser nicht benutzt, wenn du auf der Debian-ML fragst. ;)

hotzi
Posts: 197
Joined: 2004-04-14 09:04
Location: Bayern, Sulzemoos

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by hotzi » 2005-07-13 22:06

Im Moment will ichs noch selber hinbekommen, hab mir den Wunsch aber aufs Weekend verlagert ;-)

hotzi
Posts: 197
Joined: 2004-04-14 09:04
Location: Bayern, Sulzemoos

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by hotzi » 2005-07-14 17:57

Ich hab das Gefühl, dass es daran liegt, dass bei mir der Amavis noch mit drin hängt, evt muss ich da an der Reihenfolge was ändern...

>>> check verify = recipient
>>> >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
>>> routing kasper@.....
>>> calling amavis router
>>> hotzi.no-ip.org in "*"? yes (matched "*")
>>> local host found for non-MX address
>>> fully qualified name = localhost
>>> gethostbyname2 looked up these IP addresses:
>>> name=localhost address=127.0.0.1
>>> routed by amavis router
>>> ----------- end verify ------------
>>> accept: condition test succeeded
250 Accepted
^[[B

Au kacke...

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by dodolin » 2005-07-14 20:16

a) Warum nutzt du Amavis, wo doch jetzt exiscan schon direkt in Exim eingebaut ist?

b) Wie sieht dein amavis_router aus? Damit recipient_verify funktioniert, muss dieser natuerlich auf unseen gesetzt sein. Altes Problem.

hotzi
Posts: 197
Joined: 2004-04-14 09:04
Location: Bayern, Sulzemoos

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by hotzi » 2005-07-14 20:22

Altlasten...

Code: Select all

cat *amavis*
# instruct Exim to pass all mail using SMTP to amavisd,
# except the mail that just came-in back to Exim from amavisd
# through the local port 10025, as these messages were already
# checked and approved by amavisd

amavis:
        driver = manualroute
        condition = "${if eq {$interface_port}{10025} {0}{1}}"
        # if scanning incoming mails, uncomment the following line and
        # change local_domains accordingly
        # domains = +local_domains
        transport = amavis
        route_list = "* localhost byname"
        self = send

Unseen ?

Hab mir hier gerade mal nen Referenz Sarge aufgesetzt....

hotzi
Posts: 197
Joined: 2004-04-14 09:04
Location: Bayern, Sulzemoos

Re: Exim4 Debian Konfigurationsfrage

Post by hotzi » 2005-07-14 23:43

So ich hab den Server komplett auf Postfix umgestellt, nun ist Ruhe.

Danke und Gruß

Hotzi