Aktuellen Kernel mit letzten Sicherheitsupdate patchen

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
Anonymous

Aktuellen Kernel mit letzten Sicherheitsupdate patchen

Post by Anonymous » 2004-12-23 17:14

Hallo

Es sind wieder einige kritische Lücken im Kernel bekannt.
Nunr meine Frage:

Wie spiele ich einfach und schnell einen neuen Kernel ein.
Soll ruhig der alte bleiben aber gepatched.
Wichtig is mein 3189oo netzwerkkarte bleibt drin!!
1&1 hat den aktuellen leider nicht Online.

Irgendwer ne Idee?

z.B. yast update und dann per yast die NIC installieren?
oder wie?

1&1 rootserver suse 8.1
gruß mike

floschi
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 3388
Joined: 2002-07-18 08:13
Location: München

Re: Aktuellen Kernel mit letzten Sicherheitsupdate patchen

Post by floschi » 2004-12-23 17:26

Häh?

Irgendwie verstehe ich jetzt nicht, wo dein PRoblem ist?!

Man nehme die Kernelquellen, patche, konfiguriere (ggf. mithilfe der aktuellen .config) und baue... Howtos dazu gibt's viele.

Oder versteh ich was falsch?

Anonymous

Re: Aktuellen Kernel mit letzten Sicherheitsupdate patchen

Post by Anonymous » 2004-12-23 17:57

es geht darum nichts selber patchen, compilen,.. zu müssen.

Ich suche eine fertige tar gz oder ein rpm.
Das soll dann ruckzuck eingespielt sein.
Danach lediglich ein paar wenige Schritte um die NIC wieder einzubinden.
Fertig.
Mehr nicht!

Gruß Mike

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Aktuellen Kernel mit letzten Sicherheitsupdate patchen

Post by Roger Wilco » 2004-12-23 18:23

dlkmike wrote:Ich suche eine fertige tar gz oder ein rpm.
Dann nimm das von SuSE...

Anonymous

Re: Aktuellen Kernel mit letzten Sicherheitsupdate patchen

Post by Anonymous » 2004-12-23 18:28

Ja einfach per Yast einspielen.
So hab ich es auch vor.
Nur wie behalte ich den NIC treiber drin?
Sonst komm ich doch nichtmehr drauf.

Roger Wilco
Administrator
Administrator
Posts: 6001
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Aktuellen Kernel mit letzten Sicherheitsupdate patchen

Post by Roger Wilco » 2004-12-23 18:36

dlkmike wrote:Ja einfach per Yast einspielen.
So hab ich es auch vor.
Nur wie behalte ich den NIC treiber drin?
Sonst komm ich doch nichtmehr drauf.
Irgendwie verstehe ich dein Problem nicht. Die Module für die gängigsten NW-Karten sind auch bei den Kerneln von SuSE dabei.

Anonymous

Re: Aktuellen Kernel mit letzten Sicherheitsupdate patchen

Post by Anonymous » 2004-12-23 20:19

wenn ich aber einfach den aktuellen kernel installiere ist der nic treiber ja nicht mit dabei.
war zumindest mal so gewesen nach nem yast update vom kernel.
und nun hab ich angst davor.

was muss ich nach dem yast einspielen noch tun?

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11583
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Aktuellen Kernel mit letzten Sicherheitsupdate patchen

Post by Joe User » 2004-12-23 21:30

dlkmike wrote:wenn ich aber einfach den aktuellen kernel installiere ist der nic treiber ja nicht mit dabei.
Flachs, SuSE/Novell stellt, wie jeder andere mitdenkende Distributor auch, alle gängigen Treiber vorkompiliert zur Verfügung. Du bist es, der zu faul zum Lesen ist...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.