Relaying denied. IP name possibly forged

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
anpa
Posts: 55
Joined: 2003-06-24 17:48
Location: lübeck

Relaying denied. IP name possibly forged

Post by anpa » 2004-12-16 10:25

Hallo Leute!
Hab mal wieder ein kleines Problem:

Ich hab einen Root Server und mein Kollege auch. Auf meinem Server ist der DNS bind9, auf dem ich auch die Domains für meinen Kollegen einrichte.
Hat auch eigentlich bis jetzt immer geklappt.
Nun hab ich ne neue Domain angelegt und die ist auch schon Konnektiert. Will ich nun ne E-mail hinschicken von meinem server,
kommt dieses zurück:
Diagnostic-Code: X-Postfix; host mail.neuedomain.de[62.75.252.xxx] said: 550
5.7.1 <info@neuedomain.de>... Relaying denied. IP name possibly forged
[62.75.252.xxx] (in reply to RCPT TO command)
Die erste IP ist seine IP und die 2. ist meine.

Weiss jemand Rat?
An seine anderen Domains kann ich schicken..
Gruß
AnPa

anpa
Posts: 55
Joined: 2003-06-24 17:48
Location: lübeck

Re: Relaying denied. IP name possibly forged

Post by anpa » 2004-12-16 10:28

hmm...
Das Problem hat sie eben erledigt..
Kann mir trotzdem einer Sagen woran es gelegen haben kann?
Noch nicht komplett eingerichtet? Oder wie?

Gruß
AnPa

kostya
Posts: 89
Joined: 2003-01-22 17:23

Re: Relaying denied. IP name possibly forged

Post by kostya » 2004-12-16 10:56

http://www.linuxforen.de/forums/archive ... 50136.html

Ich vermute, dass der Nameserver noch nicht so weit war und die Domain auf eine andere IP auflöste.