Empfang von E-Mails zeitversetzt?

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
doodie
Posts: 23
Joined: 2002-08-01 13:03
Location: Landau

Empfang von E-Mails zeitversetzt?

Post by doodie » 2004-12-07 17:13

Hi,

auf einem 1&1 root-Server empfange ich E-Mails anscheinend zeitversetzt - Beispiel: Jemand schickt mir ein E-Mail an meine GMX-Adresse und in CC an meinen Server. Das E-Mail kommt bei GMX einige Minuten später an, auf meinem Server aber erst einige Stunden später. Kann es sein, dass empfangene E-Mails irgendwo zwischengespeichert werden, bevor Sie an den Benutzer ausgeliefert werden?

Als MTA setze ich Postfix ein - hier schonmal meine main.cf, falls das eine Rolle spielt:

Code: Select all

queue_directory = /var/spool/postfix
command_directory = /usr/sbin
daemon_directory = /usr/lib/postfix
mail_owner = postfix
default_privs = autoresponder
inet_interfaces = all
unknown_local_recipient_reject_code = 450
debug_peer_level = 2
debugger_command =
	 PATH=/bin:/usr/bin:/usr/local/bin:/usr/X11R6/bin
	 xxgdb $daemon_directory/$process_name $process_id & sleep 5
sendmail_path = /usr/sbin/sendmail
newaliases_path = /usr/bin/newaliases
mailq_path = /usr/bin/mailq
setgid_group = maildrop
manpage_directory = /usr/share/man
sample_directory = /usr/share/doc/packages/postfix/samples
readme_directory = /usr/share/doc/packages/postfix/README_FILES
header_check = pcre:/etc/postfix/spam/header_checks
body_checks = pcre:/etc/postfix/spam/body_checks
mime_header_checks = regexp:/etc/postfix/spam/mime_header_checks.regexp
mail_spool_directory = /var/mail
canonical_maps = hash:/etc/postfix/canonical
virtual_maps = hash:/etc/postfix/virtual, hash:/etc/postfix/confixx_virtualUsers, hash:/etc/postfix/confixx_localDomains
relocated_maps = hash:/etc/postfix/relocated
transport_maps = hash:/etc/postfix/transport
sender_canonical_maps = hash:/etc/postfix/sender_canonical
masquerade_exceptions = root
masquerade_classes = envelope_sender, header_sender, header_recipient
myhostname = pxxxxxxxx.pureserver.info
program_directory = /usr/lib/postfix
masquerade_domains = 
mydestination = $myhostname, localhost.$mydomain
defer_transports = 
disable_dns_lookups = no
relayhost = 
content_filter = smtp:[127.0.0.1]:10025
mailbox_command = /usr/bin/procmail
mailbox_transport = 
smtpd_sender_restrictions = hash:/etc/postfix/access
smtpd_client_restrictions = 
smtpd_helo_required = no
smtpd_helo_restrictions = 
strict_rfc821_envelopes = no
smtpd_recipient_restrictions = permit_sasl_authenticated,permit_mynetworks,reject_non_fqdn_sender,reject_non_fqdn_recipient,reject_invalid_hostname,reject_unauth_destination
smtp_use_tls = no
alias_maps = hash:/etc/aliases
mailbox_size_limit = 0
message_size_limit = 25000000
smtpd_sasl_auth_enable = yes
smtpd_sasl_security_options = noanonymous
broken_sasl_auth_clients = yes
smtpd_use_tls = yes
smtpd_tls_key_file = /etc/postfix/key.pem
smtpd_tls_cert_file = /etc/postfix/cert.pem
smtpd_tls_CAfile = /etc/ssl/certs/pxxxxxxxx.pureserver.info-sample-ca.crt
smtpd_tls_loglevel = 1
smtpd_tls_received_header = yes
smtpd_tls_session_cache_timeout = 3600s
tls_random_source = dev:/dev/urandom
Als Virenscanner ist F-Prot installiert, ansonsten werden die E-Mails auch von Spamassassin gescannt.

Liegt es an meinem Server, dass die E-Mail so lange braucht, bis ich sie in meiner Mailbox habe?

Ciao
nd

[tom]
RSAC
Posts: 671
Joined: 2003-01-08 20:10
Location: Berlin

Re: Empfang von E-Mails zeitversetzt?

Post by [tom] » 2004-12-08 02:59

doodie wrote: auf einem 1&1 root-Server empfange ich E-Mails anscheinend zeitversetzt - Beispiel: Jemand schickt mir ein E-Mail an meine GMX-Adresse und in CC an meinen Server. Das E-Mail kommt bei GMX einige Minuten später an, auf meinem Server aber erst einige Stunden später. Kann es sein, dass empfangene E-Mails irgendwo zwischengespeichert werden, bevor Sie an den Benutzer ausgeliefert werden?
Nö - normal wird nix "zwischengespeichert".

Wie hast Du denn festgestellt, dass die Mails stunden später ankommen? Mit Outlook oder in der mail.log?


[TOM]

doodie
Posts: 23
Joined: 2002-08-01 13:03
Location: Landau

Re: Empfang von E-Mails zeitversetzt?

Post by doodie » 2004-12-08 18:24

Hi Tom,

eigentlich reicht mir Deine Antwort schon... Im Grunde habe ich mich wegen diesem Problem bereits intensiv mit der Funktionsweise von Postfix beschäftigt und bin mir ziemlich sicher, dass es für den Posteingang keinen Zwischenspeicher gibt.

Das Problem ist aber: E-Mails von einigen bestimmten Leuten, die E-Mails an diesen Server senden, kommen erst Stunden später an. Das Seltsame dabei ist, dass der CC-Empfänger an einem anderen Server das Mail sofort empfängt.

Meiner Meinung nach liegt dass an den Servern, die das E-Mail versenden, denn ich hatte mal das selbe Problem: Postfix hat einfach teilweise Mails zwischengespeichert und erst Stunden später verschickt. Das habe ich abgestellt, indem ich

Code: Select all

/usr/sbin/postfix flush
jede Minute ausführe und seit dem ist Postfix gezwungen den Zwischenspeicher jede Minute zu leeren. (Oder gibt's 'ne bessere Möglichkeit?)

Eigentlich habe auch nicht ich das Problem mit dem Empfang von E-Mails, sondern andere, die auch E-Mail auf dem Server nutzen. Und diese jenigen heulen mir, seit 1&1 Postfix eingeführt hat, die Ohren zu, dass sie E-Mails erst Stunden nach dem eigentlichen Versand empfangen. Da mir aber keiner glaubt, dass das Problem nicht mit meinen Fähigkeiten zusammenhängt, wollte ich mal eine Bestätigung von einem Dritten, damit das Geheule endlich aufhört. Und falls das nicht hilft, gibt es ja noch viele andere Hostmaster... Will hier jemand meinen Job? Ich hab keinen Bock mehr, im Ernst!

Also vielen Dank nochmal!

Ciao
nd

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Empfang von E-Mails zeitversetzt?

Post by dodolin » 2004-12-08 20:06

Ohne Header von betroffenen Mails, keine genauere Hilfe möglich.