Problem mit SoftwareRAID

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
einsiedler
Posts: 66
Joined: 2004-09-20 16:53

Problem mit SoftwareRAID

Post by einsiedler » 2004-09-27 20:48

Hallo Forum,

ich habe ein Problem mit der Installation (Suse 9.1) mit SoftRAID. Ich möchte folgende Partionen RAIDen: /var /srv und / und /swap.

Die Fragen:
1. Macht es Sinn /swap als RAID zu fahren?

2.Die Installgui meckert dass es keine /boot gibt und deshalb der
Bootloader nicht damit zurechtkommt manchmal (hab ich versucht,
klappt nicht).
Wie mache ich das mit /boot. Nur auf einer Platte anlegen und nicht als
RAID? Dann kann ich aber, wenn die erste Platte abkackt nicht einfach
die Platten tausche, was ja eigentlich der Plan war.

Ideen?

Thx

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by captaincrunch » 2004-09-27 21:26

1. Macht es Sinn /swap als RAID zu fahren?
1. Es gibt kein /swap, sondern nur einen Swapbereich.
2. Nein, als RAID macht es keinen Sinn, das geht auch einfacher, indem du zwei Swapspaces die gleiche Priorität zuweist.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

einsiedler
Posts: 66
Joined: 2004-09-20 16:53

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by einsiedler » 2004-09-27 21:53

ok, danke! und wie löse ich das mit dem bootloader?

thx

cschwede
Posts: 28
Joined: 2003-07-14 12:51
Location: Hamburg

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by cschwede » 2004-09-27 22:09

CaptainCrunch wrote:
1. Macht es Sinn /swap als RAID zu fahren?
1. Es gibt kein /swap, sondern nur einen Swapbereich.
2. Nein, als RAID macht es keinen Sinn, das geht auch einfacher, indem du zwei Swapspaces die gleiche Priorität zuweist.
Das gilt aber nur für Raid 0.
http://www.tldp.org/HOWTO/Software-RAID-HOWTO-2.html wrote:Another reason to use RAID for swap is high availability. If you set up a system to boot on eg. a RAID-1 device, the system should be able to survive a disk crash. But if the system has been swapping on the now faulty device, you will for sure be going down. Swapping on a RAID-1 device would solve this problem.
Kurz gesagt: raucht die swap-Partition/Platte ab, ist auch das System unten. Mit Raid ab Level 1 kann man das umgehen.

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by captaincrunch » 2004-09-27 22:20

Das gilt aber nur für Raid 0.
Ich habe bislang von keinem RAID-Level im Beitrag des OP gelesen. ;)
Kurz gesagt: raucht die swap-Partition/Platte ab, ist auch das System unten.
Da du in den halndelsüblichen "Rootservern" ohnehin nur sehr beschränkt bist, was die Anzahl an Platten angeht, hast du meistens ohnehin ein recht großes Problem, wenn dir eine der Platten abraucht. ;)
Nebenbei bemerkt: im von dir genannten (sehr guten) Howto steht aber auch
There has been a lot of discussion about whether swap was stable on RAID devices. This is a continuing debate, because it depends highly on other aspects of the kernel as well. As of this writing, it seems that swapping on RAID should be perfectly stable, you should however stress-test the system yourself until you are satisfied with the stability.
Daher wäre eine einfache Lösung: vernünftige SCSI-Platten an einem gescheiten Hardware-RAIDcontroller.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

einsiedler
Posts: 66
Joined: 2004-09-20 16:53

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by einsiedler » 2004-09-29 12:36

es geht um RAID 1.Wie mach ich das mit der Boot Partition?
Nur auf einer Platte anlegen?

thorsten
RSAC
Posts: 732
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by thorsten » 2004-09-29 13:45


oxygen
RSAC
Posts: 2179
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by oxygen » 2004-09-29 17:43

cschwede wrote:
http://www.tldp.org/HOWTO/Software-RAID-HOWTO-2.html wrote:Another reason to use RAID for swap is high availability. If you set up a system to boot on eg. a RAID-1 device, the system should be able to survive a disk crash. But if the system has been swapping on the now faulty device, you will for sure be going down. Swapping on a RAID-1 device would solve this problem.
Kurz gesagt: raucht die swap-Partition/Platte ab, ist auch das System unten. Mit Raid ab Level 1 kann man das umgehen.
Ein Server der auf den Swap im Normalbetrieb angewiesen ist, raucht sowieso mittelfristig ab.

einsiedler
Posts: 66
Joined: 2004-09-20 16:53

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by einsiedler » 2004-09-29 23:16

ok - danke - hab's gebacken bekommen!

schmide
Posts: 17
Joined: 2004-09-03 16:39

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by schmide » 2004-12-13 21:26

Hi einsiedler,

könntest du vielleicht schreiben wie du es gemacht hast!

Gruss
Schmide

einsiedler
Posts: 66
Joined: 2004-09-20 16:53

Re: Problem mit SoftwareRAID

Post by einsiedler » 2004-12-18 11:31

Mein Swap ist nun auch RAID 1. Ein Problem hab' ich momentan nur noch mit der boot Partition. Die eine auf Platte 1 = /boot - die auf platte 2 = /boot_spare. Ich hab letztens auch gelesen dass man diese Sache auch dynamisch im Bootloader konfigurieren kann - hab' ich aus zeitlichen Gründen noch nicht geschafft. Jedenfalls spiegle ich Platte 1 auf die 2. Bei einem Ausfall der 1. Platte müsste ich also das Partitionsflag von /boot_spare auf /boot ändern, die Platten physisch am Controller umstecken und gut. Wenn ich irgendwann Zeit habe mach ich das mit der Bootloader-Config noch (nicht lachen!).