[FYI] Schwachstellen in SHA und MD5?

Lesenswerte Artikel, Anleitungen und Diskussionen
User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11578
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

[FYI] Schwachstellen in SHA und MD5?

Post by Joe User » 2004-08-18 13:23

PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: [FYI] Schwachstellen in SHA und MD5?

Post by captaincrunch » 2004-08-18 13:25

Hättest du meine Crypto-Liste abonniert, hättest du's schon gestern mitbekommen. ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

oxygen
RSAC
Posts: 2179
Joined: 2002-12-15 00:10
Location: Bergheim

Re: [FYI] Schwachstellen in SHA und MD5?

Post by oxygen » 2004-08-18 13:30

Naja, dass es Kollisionen geben muss, ist nunmal per Definition bei Hash Funktionen so. Es sind schließlich keine Komprimierungsalgorithmen. Ich würde das nicht als Schwachstelle bezeichnen.
Last edited by oxygen on 2004-08-18 13:51, edited 1 time in total.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11578
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: [FYI] Schwachstellen in SHA und MD5?

Post by Joe User » 2004-08-18 13:40

CaptainCrunch wrote:Hättest du meine Crypto-Liste abonniert, hättest du's schon gestern mitbekommen. ;)
Nun, da ich mich (bisher) nur wenig mit Kryptographie beschäftige, kann ich auf eine für mich eher uninteressante ML verzichten ;)
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: [FYI] Schwachstellen in SHA und MD5?

Post by captaincrunch » 2004-08-18 14:56

Naja, dass es Kollisionen geben muss, ist nunmal per Definition bei Hash Funktionen so.
"Sichere" Hashfunktionen sind aber nun einmal per Definition möglichst kollisionsfrei, jedenfalls war es bislang nicht ohne weiteres möglich, den gleichen Hash für verschiedene Ausgangswerte einfach zu berechnen. ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc