Debian Releasemix

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
hannes
Posts: 38
Joined: 2002-05-23 18:14

Debian Releasemix

Post by hannes »

Hallo alle zusammen,

Ich habe mal eine einfache Frage an euch: Wie gefährlich ist es eigentlich Woody und Sarge Pakete zu mixen? Ich meine damit, dass man ein Woody Grundsystem hat und dann Postfix 2.x aus dem Sarge (testing) nimmt. Ich habe das ganze mal bei mir lokal getestet und keine Probleme gehabt...
Auf der anderen Seite denke ich auch, dass es die Backports nicht umsonst gibt ;-)

P.S.: Da fällt mir glatt noch eine kleine Frage ein: Kennt jemand von euch ein Tool mit dem man seine Serverdaten und Ã?ndernungen (z.B. neue PHP Version eingespielt etc..) verwalten kann? Ich nutze für sowas bisher eine ganz normale Textdatei....
captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Debian Releasemix

Post by captaincrunch »

Wie gefährlich ist es eigentlich Woody und Sarge Pakete zu mixen?
Das ganze kann ziemlich übel werden, da die neueren Pakete meistens auch eine neue glibc nach sich zieht.
Wenn du das denn unbeidngt machen möchtest, ist dein Stichwort "Backports".
Da fällt mir glatt noch eine kleine Frage ein: Kennt jemand von euch ein Tool mit dem man seine Serverdaten und Ã?ndernungen (z.B. neue PHP Version eingespielt etc..) verwalten kann?
CVS oder Subversion.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc
hannes
Posts: 38
Joined: 2002-05-23 18:14

Re: Debian Releasemix

Post by hannes »

Bisher hat sich mir das Problem mit der glibc noch nicht gestellt *frohsei*. Ich habe auch immer schön die zu installierenden bzw uzu updatenden Pakete mit einem apt-get -u überwacht.... Ich teste das ganze erst einmal munter weiter.

Ich suche übrigens eher ein Desktop Programm um eine solche Serververwaltung umzusetzen. Ich würde ungern auch ein CVS umsteigen um dann weiter mit TextFiles zu arbeiten :-( Da muss es doch irgendwas für den heimischen PC geben...
dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Debian Releasemix

Post by dodolin »

Kannst du eigentlich mal genauer definieren, was du mit "Serververwaltung" meinst?

Mir reicht zum Beispiel die Installation von apt-listchanges aus. Das ist ganz nett, da krieg ich bei jedem Update ne Mail mit dem Changelog geschickt und das wird archiviert.
Roger Wilco
Posts: 5923
Joined: 2004-05-23 12:53

Re: Debian Releasemix

Post by Roger Wilco »

Anstatt die Debian Releases zu mischen, würde ich mir die benötigten Pakete von http://www.backports.org holen. Ist IMHO eine saubere(re) Lösung.
hannes
Posts: 38
Joined: 2002-05-23 18:14

Re: Debian Releasemix

Post by hannes »

@dodolin: Mit Serververwaltung meine ich mehr ein Tool in dem ich nicht nur die IPs und sonstigen Eigenschaften meines Servers ablegen kann, sondern auch eine Art Changelog oder sowas habe. apt-listchanges würde mir nicht reichen, da ich auch Ã?nderungen in der Konfig dokumentieren möchte. Ich habe auch schon bei Google etc. danach gesucht, jedoch nichts passendes finden können :-(

@Roger: Mit Sicherheit wäre deine Lösung sauberer. Mir gehts es aber auch hauptsächlich um die Machbarkeit ;-)
dodolin
Posts: 3840
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Debian Releasemix

Post by dodolin »

da ich auch Ã?nderungen in der Konfig dokumentieren möchte
Dazu nehm ich bei ausgewählten Dateien (z.B. exim.conf *g*) RCS.
thorsten
Posts: 561
Joined: 2003-02-01 13:14
Location: Fuldatal

Re: Debian Releasemix

Post by thorsten »

Wenn ich meine exim.conf ändere, dann hänge ich immer ein Datum hinten dran.
z.B. cp exim.conf exim.conf.2004-07-10

Am Anfang der Dateien führe ich ein changelog, bei 'Testeinträgen' schreibe ich über die entsprechende Zeile mein auskommentiertes Kürzel, sodaß ich im vim schnell per '/$Kürzel' an die Stelle hüpfen kann.

Da ich sowieso periodisch die Configdateien aus /etc packe, finde ich die entspr. Ã?nderungen auch schnell wieder und hatte bisher noch keinen [1]Verlust von Daten zu beklagen.

Das Einchecken in CVS wäre sauberer und die Infos könnten grozügiger ausfallen, aber noch reicht es mir aus 8)

[1] bis auf ein Mal - seitdem dokumentiere und sichere ich regelmäßig :-D
dea
Posts: 532
Joined: 2002-08-13 12:05

Re: Debian Releasemix

Post by dea »

hannes wrote:Kennt jemand von euch ein Tool mit dem man seine Serverdaten und Ã?ndernungen (z.B. neue PHP Version eingespielt etc..) verwalten kann? Ich nutze für sowas bisher eine ganz normale Textdatei....
... emacs...