Server so *richtig* platt machen

Lesenswerte Artikel, Anleitungen und Diskussionen
fossy
Posts: 24
Joined: 2003-09-06 10:40
Location: Essen, NRW

Server so *richtig* platt machen

Post by fossy » 2004-03-10 09:30

Hallo,

nachdem ich vorhabe, einen meiner 1und1 Server zu kündigen, frage ich mich, wie ich die Daten auf dem Server am besten löschen kann, so dass mein Nachfolger, der diesen Server übernimmt, nicht noch irgendwelche Datenspuren rekonstruieren kann. Irgendwie habe ich etwas im Kopf von "Wurzelverzeichnis" löschen - ich könnte den Server natuerlich auch von 1und1 in den Ausgangszustand versetzen lassen - oder beides oder ...

Vorschläge?

Gruss
Fossy

cjhbabel
Posts: 63
Joined: 2002-07-18 12:09

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by cjhbabel » 2004-03-10 09:33

fossy wrote:mein Nachfolger, der diesen Server übernimmt, nicht noch irgendwelche Datenspuren rekonstruieren kann.
Boote im Rettungsmodus und überschreibe die Platte 3x komplett mit dem Inhalt aus /dev/urandom mittels dd. Das sollte reichen.

fossy
Posts: 24
Joined: 2003-09-06 10:40
Location: Essen, NRW

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by fossy » 2004-03-10 10:44

cjhbabel wrote:
fossy wrote:mein Nachfolger, der diesen Server übernimmt, nicht noch irgendwelche Datenspuren rekonstruieren kann.
Boote im Rettungsmodus und überschreibe die Platte 3x komplett mit dem Inhalt aus /dev/urandom mittels dd. Das sollte reichen.
Mal ne ganz blöde Frage: Mit welcher Befehlsfolge mache ich das?

Gruss
Fossy

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by captaincrunch » 2004-03-10 10:54

Code: Select all

dd if=/dev/urandom of=/dev/hda conv=notrunc
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

fossy
Posts: 24
Joined: 2003-09-06 10:40
Location: Essen, NRW

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by fossy » 2004-03-10 11:01

CaptainCrunch wrote:

Code: Select all

dd if=/dev/urandom of=/dev/hda conv=notrunc
"CaptainCrunch" paßt dann wohl auch zum Thema :-D

Danke und Gruß
Fossy

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by captaincrunch » 2004-03-10 11:04

In dem Fall überschreibst du allerdings nur einmal, also müsstest du das ganze entweder in eine for-Schleife legen, oder halt händisch mehrfach ausführen.

Lustig wäre hierbei natürlich auch eine while true; do ...-Schleife. ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

fossy
Posts: 24
Joined: 2003-09-06 10:40
Location: Essen, NRW

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by fossy » 2004-03-10 11:06

CaptainCrunch wrote:In dem Fall überschreibst du allerdings nur einmal, also müsstest du das ganze entweder in eine for-Schleife legen, oder halt händisch mehrfach ausführen.

Lustig wäre hierbei natürlich auch eine while true; do ...-Schleife. ;)
Ich entscheide mich wohl für die händische Variante ohne Schleife, da ich im shell coden nicht so fitt bin.

Gruss
Fossy

gamecrash
Posts: 339
Joined: 2002-05-27 10:52

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by gamecrash » 2004-03-12 10:53

Irgendwo (ich glaube c't bin aber nimmer ganz sicher) haben die mal festgestellt, dass einmal überschreiben genauso sicher ist wie dreimal überschreiben... aber wenn Du dich dann besser fühlst, überschreib ruhig auch 500 mal ;)

robertw
Posts: 165
Joined: 2002-12-17 16:10
Location: Berlin

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by robertw » 2004-03-12 12:28

Ja, die C't hat das mal getestet. Schon bei einer einfachen Ã?berschreibung war keine der grossen Datenrettungsfirmen mehr in der Lage, die Daten wiederherzustellen. Wohingegen die Lautsprechermagnetmethode ziemlich versagt hatte.

Die 3x-Regel kommt wohl aus Empfehlungen des BSI oder eventuell auf amerikanischen Vorschriften.

Robert

outofbound
Posts: 470
Joined: 2002-05-14 13:02
Location: Karlsruhe City

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by outofbound » 2004-03-12 13:57

shred ist auch nicht schlecht... ;)


shred /dev/hda

warten und gut iss ;)

fossy
Posts: 24
Joined: 2003-09-06 10:40
Location: Essen, NRW

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by fossy » 2004-03-12 14:07

OutOfBound wrote:shred ist auch nicht schlecht... ;)

shred /dev/hda
warten und gut iss ;)
Habe aber ext3

in dem manual von shred heißt es aber:


CAUTION: Note that shred relies on a very important assumption: that the filesystem overwrites data in place. This is
the traditional way to do things, but many modern filesystem designs do not satisfy this assumption. The following are
examples of filesystems on which shred is not effective:

* log-structured or journaled filesystems, such as those supplied with

AIX and Solaris (and JFS, ReiserFS, XFS, etc.)

ext3 ist doch auch ein journaled filesystem

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11578
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by Joe User » 2004-03-12 14:15

RobertW wrote:Die 3x-Regel kommt wohl aus Empfehlungen des BSI oder eventuell auf amerikanischen Vorschriften.
http://www.dss.mil/isec/nispom.htm
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.

outofbound
Posts: 470
Joined: 2002-05-14 13:02
Location: Karlsruhe City

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by outofbound » 2004-03-12 14:23

mkfs vorher drüber, gut ist. Du willst die Daten ja eh weg haben.

Ich würde erstmal drüber dden und dann ne nacht lang shred drüber jagen, das
läuft ja schön alleine. (shred auf Partitionen ist was anderes als auf files)

Danach noch neu initialisieren lassen und nicht mehr einloggen.

JessiA
Posts: 49
Joined: 2003-02-07 17:07

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by JessiA » 2004-03-21 21:40

Schneller geht

Code: Select all

cd /
rm -rf *
Dann ist auch alles Weg.

wirsing
RSAC
Posts: 611
Joined: 2002-11-20 21:32
Location: Vaihingen und Karlsruhe

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by wirsing » 2004-03-21 21:50

Aber nicht sicher gelöscht, sondern mit etwas Aufwand wiederherstellbar.

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11578
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Server so *richtig* platt machen

Post by Joe User » 2004-03-22 14:32

caraoge wrote:Schneller geht

Code: Select all

cd /
rm -rf *
Dann ist auch alles Weg.
Nö, rm hängt sich früher oder später in /dev oder /proc auf, zudem sind sämtliche Daten nach wie vor auf der Platte...
PayPal.Me/JoeUserFreeBSD Remote Installation
Wings for LifeWings for Life World Run

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one
of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence,
then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.