Welche MTA?

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
rufnex
Posts: 47
Joined: 2002-12-07 21:14

Welche MTA?

Post by rufnex » 2003-11-06 00:46

HiHo,

ich hoffe ich nerv mit dieser Frage nicht ;o)

Könnte mir jemand die Unterschiede der gängigen MTAs kurz erklären, bzw. welchen würdet Ihr mir unter Debian empfehlen?

Thx
Rufnex

headdown
Posts: 39
Joined: 2003-04-05 00:38

Re: Welche MTA?

Post by headdown » 2003-11-06 01:17


systemkiller
Posts: 23
Joined: 2003-09-17 17:49

Re: Welche MTA?

Post by systemkiller » 2003-11-06 01:29

headdown wrote:Mal Googlen, das hilft schon:
diese antworten sind immer sehr hilfreich 8O wenn dich die frage nervt, warum antwortest du dann?

also ich verwende postfix unter debian. addons für (gegen) spam oder antivirensoft lässt sich darin sehr einfach integrieren.

alexander newald
Posts: 1117
Joined: 2002-09-27 00:54
Location: Hannover

Re: Welche MTA?

Post by alexander newald » 2003-11-06 03:13

Ich bin für Sendmail - Wobei man immer mal wieder mit Bugfixes rechnen muss ;-) Ansonsten ein MTA der nicht wirklich leicht zu konfigurieren ist, aber eigendlich alles kann.

rufnex
Posts: 47
Joined: 2002-12-07 21:14

Re: Welche MTA?

Post by rufnex » 2003-11-06 09:32

Danke für Eure Antworten (aud die Links waren hilfreich ;o)

Also wenn ich mir das so alles durchlese, denke ich dass neben den rein objektiven Kriterien bei der Wahl des MTA auch der persönliche Geschmack und die Erfahrung mit einem Programm zählt ;o)

Da ich bisher noch keine Erfahrung mit einem MTA habe fand ich Qmail recht interessant, vorallem was den Punkt Sicherheit betrifft. Un nachdem ich mit mit MTAs ja noch nicht so auskenne, wäre Qmail für mich wohl der beste Einstieg (auch wegen der guten Doku hier ;o)

Ich bin aber immer noch für andere Meinungen offen, da ich mich ja eh einarbeiten und das Programm "erlernen" muss .. also spielt es eigentlich keine Rolle mit was ich anfange. Mir sind nur die Punkte Sicherheit, SPAM-Schutz und möglichst einfache Administrierbarkeit wichtig (ähm, doch recht viel *g*).

thx
Rufnex

darkspirit
RSAC
Posts: 568
Joined: 2002-10-05 16:39
Location: D'dorf

Re: Welche MTA?

Post by darkspirit » 2003-11-06 09:37

Im Prinzip ist es zum Großteil wirklich nur Geschmackssache.. wenn man überkomplexe Konfigurationen und häufige Bugfixes mag, ist man mit Sendmail gut beraten, was Geschwindigkeit und Sicherheit angeht, ist qmail top. Postfix und Exim sind vergleichsweise einfach zu konfigurieren, vor allem bei letztgenanntem ist die Dokumentation Spitze.

Da du dich noch mit keinem der Dienste auseinandergesetzt hast, würde ich dir empfehlen, bei allen reinzuschnuppern und durch die Doku's zu blättern. Nimm dann einfach den MTA, der dir selbst am logischsten und besten erscheint. ;)

rufnex
Posts: 47
Joined: 2002-12-07 21:14

Re: Welche MTA?

Post by rufnex » 2003-11-06 10:26

Ich hab mich jetzt mal für Qmail entschieden. Mal sehen ...

Hab dazu gleich ein Problem. Ich das Ganze mal nach dem Tutorial auf debianhowto installiert (sehr gut gemacht - danke!). Nach der Installation läuft jetzt aber mein Apache nicht mehr ... gibts das, bzw. wißt ihr die Lösung. Ein restart funzt da auch nicht?

Danke
Rufnex

headdown
Posts: 39
Joined: 2003-04-05 00:38

Re: Welche MTA?

Post by headdown » 2003-11-06 12:05

systemkiller wrote: diese antworten sind immer sehr hilfreich 8O wenn dich die frage nervt, warum antwortest du dann?
Na, weil das viele "nervende" Threads sparen würde!
Aber wenn Du meine Antwort gelesen hast siehst Du ja, dass ich drei Vergleichslinks gepostet habe. War das nichts?

alexander newald
Posts: 1117
Joined: 2002-09-27 00:54
Location: Hannover

Re: Welche MTA?

Post by alexander newald » 2003-11-06 12:24

@DarkSpirit: Wobei ich finde, dass sendmail in grossen Umgebungen besser skaliert als alle anderen MTA

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7225
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Welche MTA?

Post by captaincrunch » 2003-11-06 12:34

@DarkSpirit: Wobei ich finde, dass sendmail in grossen Umgebungen besser skaliert als alle anderen MTA
Du willst einen popeligen Rootserver jetzt aber doch wohl ncht als "grosse Umgebung" bezeichnen, oder ? ;)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

alexander newald
Posts: 1117
Joined: 2002-09-27 00:54
Location: Hannover

Re: Welche MTA?

Post by alexander newald » 2003-11-06 12:49

[Ironie]Oh doch, das ist doch HighTech ohne Ende![/Ironie]

Ich weiss ja, dass ich mit Sendmail auf verlohrenen Posten bin :wink:

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Welche MTA?

Post by dodolin » 2003-11-06 13:47

Wobei ich finde, dass sendmail in grossen Umgebungen besser skaliert als alle anderen MTA
Ich würde wetten, dazu sagen aber konkrete Daten was GANZ anderes.

http://www.google.de/search?q=performan ... stfix+exim

Die 2 ersten Treffer sagen schonmal einiges. Ein Zitat aus 2. gefällig? ;)
Conclusions:

- Postfix is a lot faster than even I had thought
- Wasn't able to get sendmail tuned for the performance I'm confident it can deliver

alexander newald
Posts: 1117
Joined: 2002-09-27 00:54
Location: Hannover

Re: Welche MTA?

Post by alexander newald » 2003-11-06 14:12

Benchmark Test - Ja, die können viel Aussagen. Aber im Produktiven Umfeld sieht es meist ganz anders aus. Vor allem kommt es auf die Konfiguration an und welchen MTA man schon länger einsetzt.

dodolin
RSAC
Posts: 4009
Joined: 2003-01-21 01:59
Location: Sinsheim/Karlsruhe

Re: Welche MTA?

Post by dodolin » 2003-11-06 14:22

Vor allem kommt es auf die Konfiguration an und welchen MTA man schon länger einsetzt.
Das habe ich nie bezweifelt, aber zum reinen Performance-Aspekt wollte ich leichten Widerspruch anmelden...

blackdrum23
Posts: 85
Joined: 2003-09-30 21:24
Location: Aying

Qmail

Post by blackdrum23 » 2003-11-06 18:25

Sers alle zam,

also ich habe Sendmail auf der eine Gurke und QMail auf der anderen,
das konfigurieren von Sendmail ist ja eigentlich nicht so schlimm, wäre aber toll wenn man beim andern dann auch weis was man oder frau gerade macht, ist bei Sendmail etwas kryptisch.
Q-Mail ist zwar nicht so einfach zu installieren aber es gibt sehr gute Dokus dazu.
Als Frontend habe ich Squirrelmail funtzt bei beiden gut.

Sers Oli