Postfixproblem SMTP-Auth SuSE 8.2 sendet an SuSE 8.1 (1und1)

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
pam71
Posts: 7
Joined: 2003-10-25 14:53

Postfixproblem SMTP-Auth SuSE 8.2 sendet an SuSE 8.1 (1und1)

Post by pam71 » 2003-10-25 15:05

Hallo,

ich habe ein kleines Postfixproblem ...

Bei 1und1 besitze ich einen Rootserver mit SuSE 8.1. Der Rechner läuft einwandfrei. Ich kann mit Outlook direkt Emails mit Autentifizierung versenden. Auch funktioniert es mit einem SuSE 8.0 Client.

Zuhause habe ich einen Server mit SuSE 8.2. Der Rechner läuft ebenfalls einwandfrei. Jedoch kann ich über meinen Rootserver bei 1und1 keine Emails per SMTP-Auth versenden. Problemlos funktioniert dies jedoch mit anderen Servern.

Die einzigste Fehlermeldung die ich bei beiden Rechnern im Logfile erhalte, ist das die Authentifizierung fehlgeschlagen ist.

Ich hoffe dass vielleicht jemand von euch eine Idee hierzu hat.

Gruß Patrick

User avatar
Joe User
Project Manager
Project Manager
Posts: 11578
Joined: 2003-02-27 01:00
Location: Hamburg

Re: Postfixproblem SMTP-Auth SuSE 8.2 sendet an SuSE 8.1 (1und1)

Post by Joe User » 2003-10-25 15:15

wie hast Du SMTP-AUTH konfiguriert? Gegen was wird geprüft?

pam71
Posts: 7
Joined: 2003-10-25 14:53

Re: Postfixproblem SMTP-Auth SuSE 8.2 sendet an SuSE 8.1 (1und1)

Post by pam71 » 2003-10-25 15:55

Hallo, hier ein paar Details ...

Rootserver 1und1:

/etc/postfix/main.cf
smtpd_sasl_auth_enable = yes
smtpd_sasl_security_options = noanonymous
broken_sasl_auth_clients = yes

/usr/lib/sasl/smtpd.conf
pwcheck_method: pam

/var/log/mail
Oct 25 15:47:22 p15143254 postfix/smtpd[19688]: connect from pD9EC6B78.dip.t-dialin.net[217.236.107.120]
Oct 25 15:47:22 p15143254 postfix/smtpd[19688]: warning: pD9EC6B78.dip.t-dialin.net[217.236.107.120]: SASL DIGEST-MD5 authentication failed
Oct 25 15:47:27 p15143254 postfix/smtpd[19688]: lost connection after AUTH from pD9EC6B78.dip.t-dialin.net[217.236.107.120]

/var/log/messages
Oct 25 15:47:22 p15143254 postfix/smtpd[19688]: unable to open Berkeley db /etc/sasldb: Permission denied
Diese Fehlermeldung habe ich noch nicht ganz kapiert, zumal postfix der gruppe shadow angehört und somit eigentlich die nötigen Rechte haben sollte. Die Datei /etc/sasldb gehört root.root und besitzt die Rechte 640. Aber eigentlich erfolgt die Authentifizierung über PAM das in der Datei /etc/shadow nachschlagen soll. Bei allen anderen Clients funktioniert das auch so.


Rechner zuhause:

/etc/postfix/main.cf
relayhost=[rechnername]
smtp_sasl_auth_enable = yes
smtp_sasl_security_options = noanonymous
smtp_sasl_password_maps = hash:/etc/postfix/sasl_passwd

/etc/postfix/sasl_passwd
rechnername user:password

/var/log/mail
Oct 25 15:47:24 r0001 postfix/smtp[18009]: 0F05B28811: to=<user@domain.de>, relay=smtp.rootserver.det[ip], delay=51655, status=deferred (Authentication failed: SASL authentication failed; server smtp.rootserver.de[ip] said: 535 Error: authentication failed)

Gruß Patrick
Last edited by pam71 on 2003-10-26 23:57, edited 1 time in total.

pam71
Posts: 7
Joined: 2003-10-25 14:53

Re: Postfixproblem SMTP-Auth SuSE 8.2 sendet an SuSE 8.1 (1und1)

Post by pam71 » 2003-10-26 23:56

Hallo,

Genauere Details wie Domainnamen, Benutzernamen und Passwort poste ich ungern in einem öffentlichen Forum, bei Bedarf, bitte kurze Nachricht an mich und ich gebe die Daten Direkt per Email weiter.

Gruß Patrick

pam71
Posts: 7
Joined: 2003-10-25 14:53

Re: Postfixproblem SMTP-Auth SuSE 8.2 sendet an SuSE 8.1 (1und1)

Post by pam71 » 2003-11-03 05:41

Hallo,

bisher habe ich folgenden Fehler gefunden ...

Der Rootserver von 1und1 bietet die Möglichkeit an, den Login unter anderem über DIGEST-MD5 zu vollziehen.

Da Outlook dies nicht kann benutzt es PLAIN und funktioniert somit.

Das Postfix auf meinem Rechner zuhause sucht sich das beste heraus und benutzt DIGEST-MD5. Der Login schlägt fehl.

Der eigentliche Fehler muss jedoch daran liegen, dass DIGEST-MD5 auf dem Rootserver von 1und1 nicht oder nicht richtig konfiguriert ist.

Kann mir jemand mit einem kleinen HOWTO hierzu weiterhelfen?

Gruß Patrick