Debain mit Intel NIC

FreeBSD, Gentoo, openSUSE, CentOS, Ubuntu, Debian
guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Debain mit Intel NIC

Post by guinness »

Hi, versuche gerade Debain zu installieren, nur will Debain die beiden Onboard IntelNIC's nicht automatisch anerkennen.

Für die Modulkonfiguration stehen 3 verschiedene Karten zur Verfügung? Welche müsste ich da nehmen und welche Komandozeile muss ich angeben?

Das Board ist ein Supermicro P4SBE mit Intel 845 Chipsatz.
Laut Handbuch: Intel 82559 dual 10/100 Lan ports.

Danke für Hilfe
Greetz Guinness

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Debain mit Intel NIC

Post by captaincrunch »

Probier's mal mit der eepro100 (alternativ e100)
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc

guinness
Posts: 21
Joined: 2003-04-16 22:14

Re: Debain mit Intel NIC

Post by guinness »

und was für eine befehlszeile?

Sonst sagt er mir immer, dass die installation fehlgeschlagen ist.

captaincrunch
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 7066
Joined: 2002-10-09 14:30
Location: Dorsten

Re: Debain mit Intel NIC

Post by captaincrunch »

Das gibst du bei der Modulkonfiguration an. Ich hab gerade nur leider nicht im Kopf, wie der Mnüpunkt genau heißt, müsste "Konfiguration von Kernel und Modulen" o.ä. heißen.

Alternativ konfigurierst du das Netzwerk komplett erst später, indem du anfängst, eins der beiden Module in die /etc/modules einzutragen, um es beim Starten automatisch mitladen zu lassen.
DebianHowTo
echo "[q]sa[ln0=aln256%Pln256/snlbx]sb729901041524823122snlbxq"|dc