crypt ($PHP_AUTH_PW,$PW)

Bash, Shell, PHP, Python, Perl, CGI
sirmark
Posts: 41
Joined: 2003-07-17 11:21
Location: Karlsruhe

crypt ($PHP_AUTH_PW,$PW)

Post by sirmark » 2004-08-16 13:35

Hai!
Ich bastel einen Admin-Bereich, der selbst eine PW-Verwaltung vornimmt. Ich hätte gerne die Möglichkeit, das Passwort auf 20 STellen genau zu verschlüsseln. Bisher habe ich mit crypt ($PHP_AUTH_PW,$PW) gearbeitet, was mir eine 6-stellige Genauigkeit gibt. Alternativ schaffe ich 13 Stellen. Gemäß Doku sollte CRYPT_BLOWFISH als 16 Stellen ermöglichen; bei mir auf einem, Win2000 Testrechner allerdings nur 13 Stellen. Werde das heute Abend noch mal auf einem Suse-Server testen, gehe aber davon aus, dass mir da auch nur eine 13-stellige Genauigkeit zur Verfügung gestellt wird.
Für mich stellt sich die Frage, ob bei 13 Stellen Schluß ist oder ob ich mich auf dem Holzweg befinde (evtl. auch was falsch verstanden habe). Hat damit jemand Erfahrung?

arty
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 729
Joined: 2002-06-12 10:11

Re: crypt ($PHP_AUTH_PW,$PW)

Post by arty » 2004-08-16 13:39

Warum nimmst du nicht md5()?

http://de.php.net/manual/de/function.md5.php

bye
arty

sirmark
Posts: 41
Joined: 2003-07-17 11:21
Location: Karlsruhe

Re: crypt ($PHP_AUTH_PW,$PW)

Post by sirmark » 2004-08-16 15:12

Nochmal getestet. So funzts. Ergebnis zwar weiterhin ein 13stelliger Schlüssel, aber wenigstens wird nichts abgeschnitten. Danke! :wink:

outofbound
Posts: 470
Joined: 2002-05-14 13:02
Location: Karlsruhe City

Re: crypt ($PHP_AUTH_PW,$PW)

Post by outofbound » 2004-08-16 15:35

Merken: Die länge des Hashs hat nicht unbedingt was mit der Länge des verarbeiteten Strings zu tun!!! ;)