Weiterleitungen

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
theomega
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 704
Joined: 2003-01-27 14:36

Weiterleitungen

Post by theomega » 2004-04-06 12:07

Hallo Leute,
habe eher eine theoretische Frage:
ich bringe mein Postfix per Virtual-User-Tabelle dazu mails weinfach weiterzuleiten. Und Zwar per

Code: Select all

user@meindomain.de name@gmx.de
user2@maindomain.de irgendwas@web.de
Jetzt habe ich nur ein problem:
Der Ablauf ist ja der

1. Mail mit dem domain "extern1.de" im Absender kommt bei mir von diesem Domain rein
2. Die Mail geht immer noch mit diesem Domain als Absender von mir raus.

Und genau hier liegt das Problem: Der GMX-Mailserver beschliest, dass derjenige der die Mail bei ihm anliefert nicht der Absender ist (wohl typisch Spam) und verweigert deshalb die Annahme!

Kann man etwas gegen dieses Problem tun?

Grüße und Danke
TO

chris76
Moderator
Moderator
Posts: 2015
Joined: 2003-06-27 14:37
Location: Germering

Re: Weiterleitungen

Post by chris76 » 2004-04-06 12:27

entweder kann ich dir nicht folgend oder ich kapiers einfach net.
Du schickst eine mail von gmx an deine Domain und von da geht eine Kopie wieder an gmx? in das Absender Postfach?

Gruß Christian

theomega
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 704
Joined: 2003-01-27 14:36

Re: Weiterleitungen

Post by theomega » 2004-04-06 13:32

oki, dann sorry, habe mich falsch ausgedrückt.
Ich biete meinen Usern (große Community) weiterleitungen an, so dass die user eine Mailadresse in dem format "user@meindomain.de" haben können und außerdem festlegen können wohin der weiterleitet, also nehmen wir mal an, der User hat eine Adresse bei gmx und will es deshalb auf "huziduzel@gmx.de" weitegeleitet haben. So, und jetzt tritt das oben genannte Problem ein, wenn irgendeine Mail an die Adresse "user@meindomain.de" kommt. Diese wird ja sofort und mit unverändertem Absender an die gmx-adresse weitergegeben. Und hier liegt das Problem: GMX stellt fest, dass der eingetragene Absender garnicht der ist, der die Mail an GMX weitergibt und weißt die Mail zurück.

Jetzt ein bischen klarer? 8)

theomega
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 704
Joined: 2003-01-27 14:36

Re: Weiterleitungen

Post by theomega » 2004-04-07 15:59

versteht mich den keiner? :(

vratislav
Posts: 118
Joined: 2002-05-05 12:05

Re: Weiterleitungen

Post by vratislav » 2004-04-07 16:22

Und hier liegt das Problem: GMX stellt fest, dass der eingetragene Absender garnicht der ist, der die Mail an GMX weitergibt und weißt die Mail zurück.
Nach diesem Muster filtert GMX nicht. Was du beschreibst soll nach dem neuen SPF möglich sein (http://www.baschny.de/spf/).

Nach dem derzeitigen Protokollen ist eine Weiterleitung über SMPT Server unabhängig vom Absender möglich/angedacht.

Welche Fehlermeldung ergbit sich denn aus den Logs? Vielleicht gibt es dann mehr antworten.

Björn

theomega
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 704
Joined: 2003-01-27 14:36

Re: Weiterleitungen

Post by theomega » 2004-04-07 16:33

Code: Select all

B5ADE21C079     1914 Wed Apr  7 00:39:07  nutzer-vvphs(AT)yahoo.com
(host mx0.gmx.net[213.165.64.100] said: 553 5.7.1 {mx055} The recipient does not accept mails from 'yahoo.com' over foreign mailservers (in reply to RCPT TO command))
                                         chr.asselmeyer(AT)gmx.de
oder ein

Code: Select all

Apr  6 21:54:18 can152 postfix/smtp[17424]: 67C0A21C079: to=<chr.asselmeyer(AT)gmx.de>, relay=mx0.gmx.net[213.165.64.100], delay=82255, status=deferred (host mx0.gmx.net[213.165.64.100] said: 450 4.1.8 {mx023} Cannot resolve your domain (in reply to MAIL FROM command))

habe ich gerade in meinem

lim_dul
Posts: 10
Joined: 2002-11-23 02:10

Re: Weiterleitungen

Post by lim_dul » 2004-04-07 16:50

Lang ist es her, dass ich noch GMX genutzt habe ;)

Man kann bei GMX den Spam Schutz selber etwas einstellen.
Dabei gibt es unter anderem eine option, dass man mails von "großen" Providern (AOL, Yahoo, etc.) nur von deren Mailservern entgegennimmt, da diese Absenderadressen häufig von Spammern mißbraucht werden.

theomega
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 704
Joined: 2003-01-27 14:36

Re: Weiterleitungen

Post by theomega » 2004-04-07 16:54

aha, werde ich dem User sagen!

compositiv
Posts: 193
Joined: 2003-01-22 14:58
Location: Hamburg

Re: Weiterleitungen

Post by compositiv » 2004-04-07 18:43

Ich vermute die Adresse muss umgeschrieben werden, damit solche Weiterleitungen wieder funktionieren.

theomega
Userprojekt
Userprojekt
Posts: 704
Joined: 2003-01-27 14:36

Re: Weiterleitungen

Post by theomega » 2004-04-07 18:44

und wie mach ich dass?

vratislav
Posts: 118
Joined: 2002-05-05 12:05

Re: Weiterleitungen

Post by vratislav » 2004-04-07 19:59

Ich vermute die Adresse muss umgeschrieben werden, damit solche Weiterleitungen wieder funktionieren.
Das ist eine ganz schlechte Idee.

Nochmal, die Filterung die GMX -optional- anbietet ist nicht standartkonform. Für einige größere Anbieter aol, yahoo deren Absenderadressen SPAM-verdächtig sind aber verständlich.

Nun als Reaktion den Absender verfälschen zu wollen ist absurd. Wer solch einen Schutz bei GMX haben will, muß mit den Folgen leben können. Ein anderer Gesichtspunkt: Wenn bei mir jemand anfangen würde an meinen Mails zu manipulieren, würde mich solch eine Mailadresse nicht interessieren.

Björn

compositiv
Posts: 193
Joined: 2003-01-22 14:58
Location: Hamburg

Re: Weiterleitungen

Post by compositiv » 2004-04-07 20:25

vratislav wrote:
Ich vermute die Adresse muss umgeschrieben werden, damit solche Weiterleitungen wieder funktionieren.
[...]

Nochmal, die Filterung die GMX -optional- anbietet ist nicht standartkonform. Für einige größere Anbieter aol, yahoo deren Absenderadressen SPAM-verdächtig sind aber verständlich.

[...]

Nun als Reaktion den Absender verfälschen zu wollen ist absurd. Wer
Eigentlich ist das kein Problem der optionalen Spamfilter von GMX, sondern eher ein allgemeines, wenn der Absender der Mail und der Mailserver der Weiterleitungsadresse SPF o.ä. einsetzen.

Ich sehe das nicht wirklich als verfälschen, wenn der neue Absender auf den Weiterleiter der Mail gesetzt wird. Zumindest nicht "schlimmer" als den Empfänger durch das Weiterleiten zu ändern %)
Bei Bedarf kann man solche Ã?nderungen im Body der Mail festgehalten.

Aber ohne Frage würde ich mich auch beschweren, wenn ich sowas ungefragt aufs Auge gedrückt bekommen würde.