Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Postfix, QMail, Sendmail, Dovecot, Cyrus, Courier, Anti-Spam
janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-14 14:17

Hallo,

nachdem sich qpopper auf Dauer zu instabil erwiesen hat, bin ich nun auf Couriers POP3d gewechselt. Natürlich kam dann auch der Wechsel von mailbox auf maildir und da begannen die Probleme. Da ich die Mail-Accounts mit Confixx verwalten will habe ich kein Interesse, das maildir unter /home zu plazieren. Statt dessen habe ich nach einem Weg gesucht, Courier klar zu machen, das die maildirs direkt mit dem Namen der Benutzer unter /var/mail liegen. Da ich dafür keine Konfigurationsmöglichkeit gefunden habe, habe ich einfach das Init-Script geändert und starte den POP3d jetzt statt mit der Variable maildir, direkt mit /var/mail/$AUTHENTICATE. Das klappt fürs Einloggen gut, aber leider behauptet Courier dann das sich in den maildirs 0 Mails befinden, obwohl das nicht stimmt. Sowohl STAT wie auch LIST geben leere Verzeichnisse aus, aber sind ganz klar Mails in den Verzeichnissen.

Außerdem ist mir aufgefallen, das ich Confixx zwar dazu bringen konnte, maildirs bei einem neuen Postfach zu erstellen, aber die Verzeichnisse besitzen grundsätzlich die Rechte 660 auf user:root. Courier benötigt aber 770 damit er überhaupt auf die Verzeichnisse zugreift.

Bin für jeden Tip dankbar.
Gruss
Jan

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-14 15:40

Problem gelöst. Leider ist die Dokumentation von Courier nicht besonders aufschlussreich. Aber wenn der Courier POP3 startet geht er von $MAIL als Basis aus und setzt als Standard daran /Maildir. Also im Init-Script den Start von courierpop3d mit einem "." versehen:
/lib/courier/courier/courierpop3d .

Damit läuft alles. Falls jemand natürlich eine sauberere Lösung oder einen Vorschlag für das Confixx - Directory Problem hat, immer her damit. :-D

Gruss
Jan

bluefox
Posts: 19
Joined: 2003-03-29 14:12

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by bluefox » 2003-10-14 17:18

JanC wrote: Damit läuft alles. Falls jemand natürlich eine sauberere Lösung oder einen Vorschlag für das Confixx - Directory Problem hat, immer her damit. :-D
hey!

also ich habe bei mir confixx 2.0 mit postfix und courier-pop3 problemlos am laufen. vorher hatte ich ein qmail-system.

ich hab dann einfach vom confixx in einem getrennten verzeichnis die ./configure noch mal ausgeführt und dann halt, was den mailpart angeht die entsprechenden angaben gemacht. (da kannst du dann auch Maildir und den Pfad zur Ablage angeben).
Danach noch in die eben erstellte datei die userid von postfix eingetragen.
anschließend nur noch den mailserver part in der original confixx_main.cf durch den gerade eben erstellten ersetzt --> funzt wunderbar (obwohl ich glaube, es gibt sogar von confixx ein skript zur nachträglichen einbindung...)

bei mir werden die verzeichnisse auch mit den richtigen benutzern und rechten versehen!

hoffe es hilft vielleicht bei dir!

viele grüße chris

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-14 19:39

Danke, aber daran lags nicht. Ich vermute mal, das es etwas damit zu tun hat, das du vorher schon qmail installiert hattest, der arbeitet ja auch mit maildirs. Kannst du mir den Gefallen tun und zum Vergleich ein paar Sachen posten:

Zugriffsrechte eines neu erstellten Postfachs:
drw-rw---- mailuser:root

Zeile 50 deiner /etc/init.d/courier-pop:
${prefix}/lib/courier/courier/courierpop3d

Läuft Postfix bei dir als chroot und mit welchem User läuft qmgr?

Gruss
Jan

bluefox
Posts: 19
Joined: 2003-03-29 14:12

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by bluefox » 2003-10-14 19:57

JanC wrote: Zugriffsrechte eines neu erstellten Postfachs:
drw-rw---- mailuser:root
also sieht bei mir folgendermaßen aus:
drwxr-x--- mailuser:popuser
JanC wrote: Zeile 50 deiner /etc/init.d/courier-pop:
${prefix}/lib/courier/courier/courierpop3d
${prefix}/lib/courier/courier/courierpop3d Maildir
JanC wrote: Läuft Postfix bei dir als chroot und mit welchem User läuft qmgr?
qmgr läuft bei mir als postfix user

hoffe es hilft dir weiter!

grüßle chris

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-14 21:36

Ja, ich nähere mich Schritt für Schritt.
drwxr-x--- mailuser:popuser
So sollte es bei mir auch aussehen, tut es aber leider nicht. Kannst du mir den Mail-Teil deiner confixx_main.conf schicken?
${prefix}/lib/courier/courier/courierpop3d Maildir
Das klappt bei mir leider nicht ohne Maildir. Courierpop3d nimmt dieses zweite Argument aber eh nur als Zielangabe wenn die Umgebungsvariable MAILDIR fehlt. Kannst du mir deswegen noch das Ergebnis von

Code: Select all

echo $MAILDIR
bei dir geben? Danke für deine Hilfe.

bluefox
Posts: 19
Joined: 2003-03-29 14:12

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by bluefox » 2003-10-15 20:42

JanC wrote:Ja, ich nähere mich Schritt für Schritt.
na, das hört sich doch schon mal nicht schlecht an :wink:
JanC wrote: So sollte es bei mir auch aussehen, tut es aber leider nicht. Kannst du mir den Mail-Teil deiner confixx_main.conf schicken?
klar, kein problem. sieht bei mir wie folgt aus:

Code: Select all

# email
$mta = 'postfix';
$mailSpool = '';
$maildrop = 'HOMEDIR/Maildir/';
$mailBoxName = 'Maildir';
$virtUserTableDB = '/etc/postfix/confixx_virtualUsers';
$localDomainsFile = '/etc/postfix/confixx_localDomains';
$bin_makemap = '';
$bin_postmap = '/usr/sbin/postmap';
$bin_postfix = '/usr/sbin/postfix';
$bin_newaliases = '/usr/bin/newaliases';
$MailConfigFile = '/etc/postfix/main.cf';
$pop_homeDir = '/var/confixx_email';
$aliases = '/etc/aliases';
$bin_autorespond = '/usr/bin/autoresponder.pl';
$use_autorespond = '1';
$mta_uid = '64011';
$mta_gid = '64010';
$bin_sendmail = '/usr/sbin/sendmail';
$mail_realHome = '1';
$mail_server = '1';
JanC wrote: Kannst du mir deswegen noch das Ergebnis von

Code: Select all

echo $MAILDIR
bei dir geben?
bringt bei mir gar keine ausgabe???

was vermutest du denn, woran es liegt?

grüßle chris

p.s. kein problem :wink:

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-10-29 00:38

also ich habe jetzt folgendes Problem:

Code: Select all

Oct 29 00:36:48 server1 courierpop3login: LOGIN, user=web10p3, ip=[::ffff:217.226.247.190]
Oct 29 00:36:48 server1 courierpop3login: pop3d: No such file or directory
wo definiert man denn das Verzeichnis?

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-29 11:07

Geh über Telnet an den Pop3, dann erhältst du eine exaktere Fehlermeldung. Also:

telnet localhost 25
EHLO wasauchimmer
USER deinuser
PASS deinpass
STAT

Das Maildir Verzeichnis für den Courier-POP3 findest du im Init-Script, angehängt an den Programmaufruf. Steht auch in den mans des Couriers. Aber schreib doch erstmal deine Fehlermeldung, dann muss ich nicht rumraten.

Gruss
Jan

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-10-29 13:32

JanC wrote:Geh über Telnet an den Pop3, dann erhältst du eine exaktere Fehlermeldung. Also:

telnet localhost 25
EHLO wasauchimmer
USER deinuser
PASS deinpass
STAT

Das Maildir Verzeichnis für den Courier-POP3 findest du im Init-Script, angehängt an den Programmaufruf. Steht auch in den mans des Couriers. Aber schreib doch erstmal deine Fehlermeldung, dann muss ich nicht rumraten.

Gruss
Jan
Habs jetzt soweit "im Griff" dass, wenn ich die mbox migriere, alles abgeholt werden kann. Aber die ankommenden Mails werden nach wie vor in die "alten" (var/mail/userweb1p1) einsortiert. UND senden kann ich nur local. Extern kommt Relay access denied.

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-29 13:42

Klar, hast du Postfix gesagt, das du jetzt Maildirs benutzt? Falls nicht, in main.cf "home_mailbox" entsprechend anpassen oder neu erstellen. Falls die Mails direkt in der Userverzeichnissen liegen sollen, also "/", ansonsten z.B. "maildir/".

Dann noch Postfix mitteilen, das die User-Homes nicht mehr ins Nichts laufen dürfen.

Du hast zuvor nicht zufällig pop-before-smtp benutzt?

Gruss
Jan

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-10-29 13:48

ich hab in der main.cf "home_mailbox = Maildir/" eingetragen. Bei Confixx hab ich festgelegt, dass /var/maild/ gilt. Hab vorher qpopper (drac) benutzt.

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-29 14:00

Ok, das heißt aber, das du jetzt /var/maild/web1p1/Maildir als Postverzeichnis nutzt. Ist das so richtig?
UND senden kann ich nur local. Extern kommt Relay access denied.
Ich bezog mich darauf. Welche Authentifizierungsmethode hast du für deinen SMTP bisher benutzt? Wenn du pop3-before-smtp genutzt hast, musst du mit einem neuen pop3-server das natürlich aktualisieren.

Gruss
Jan

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-10-29 14:11

JanC wrote:Ok, das heißt aber, das du jetzt /var/maild/web1p1/Maildir als Postverzeichnis nutzt. Ist das so richtig?
UND senden kann ich nur local. Extern kommt Relay access denied.
Ich bezog mich darauf. Welche Authentifizierungsmethode hast du für deinen SMTP bisher benutzt? Wenn du pop3-before-smtp genutzt hast, musst du mit einem neuen pop3-server das natürlich aktualisieren.

Gruss
Jan
1. Ja

2. drac macht auch pop before smtp. Ja, und wie? :cry:

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-10-29 14:21

JanC wrote:Geh über Telnet an den Pop3, dann erhältst du eine exaktere Fehlermeldung. Also:

telnet localhost 25
EHLO wasauchimmer
USER deinuser
PASS deinpass
STAT
Was natürlich Quatsch ist. :wink:
telnet localhost 110
dann USER
usw.

gibt ne ordentliche Meldung aus

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-29 14:21

Such nach pop-before-smtp.conf. Dort solltest du verschiedene Profile finden. Eines das aktiviert ist (wahrscheinlich für qpopper) und eine ganze Reihe von nicht aktivierten. Also die aktuellen Einstellungen mit "#" vor jeder Zeile deaktivieren und die richtige Einstellung umgekehrt aktivieren. Hinterher neustarten (nicht den Rechner :-D ).

Gruss
Jan

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-29 14:23

Ja, son Mist. Das kommt davon wenn man zuviele Testmails "hardcore" verschickt. :lol:

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-10-29 18:38

so jetzt hab ichs hingekriegt. *puuh* Ralf Hildebrandt sei Dank. (Danke Ralf) Jetzt hab ich z.Zt. das Problem, dass in den Logs fogende Einträge erscheinen:

Code: Select all

Oct 29 18:29:27 server1 last message repeated 3 times
Oct 29 18:29:27 server1 courierpop3login: LOGIN, user=web9p3, ip=[::ffff:217.85.118.170]
Oct 29 18:29:27 server1 courierpop3login: pop3d: Permission denied
Alle Maildirs haben die Rechte 750 und gehören webxp1 und poponly.

Jemand ne Idee?

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-29 19:16

Warum schreibst du nicht, worans gelegen hat, damit andere, die ähnliche Probleme haben, die Antwort hier lesen können?

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-10-29 19:27

:oops: Ja, also.
In meiner main.cf war keine, dracd hatt ich rausgeworfen, Authentifizierung drin. Jetzt ist pop-before-smtp installiert worden und in der main.cf eingetragen. Eigentlich ganz simple. :wink:

Nochmal zu dem Permissionproblem.
Der neue User, den Confixx angelegt hat, hat diesen "Fehler" nicht! Kein "Permission denied". :?: Der Fehler betrifft "bloss" die migrierten Mailboxen.

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-29 20:23

War nur neugierig, man kann ja schlecht von hier aus in die Konfigurationsdateien gucken. :-D

Poste doch mal die Zugriffsrechte eines neuen und eines alten 'maildir'.

Gruss
Jan

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-10-29 20:34

mmh, die waren 660 webxp1 root

EDIT: Jetzt hab ich mal die Permissions der migr. Maildirs auf 755 gesetzt. Kein Fehler mehr. :lol: :?:

janc
Posts: 52
Joined: 2003-10-14 14:11

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by janc » 2003-10-30 08:50

Lies dir mal das erste Posting des Threads durch! :-D

Auf Dauer ist das aber für mich leider keine befriedigende Lösung, wenn man jedesmal Confixx nachbessern muss.

Gruss
Jan

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-11-03 19:53

so, ich nochmal. Bei mir läuft jetzt alles mit Maildir (Postfix, Confixx, etc) Es werden auch neue Maildirs ( in var/maild/webx/Maildir/) angelegt von Confixx. Was mich aber sehr wundert:

Im "alten" Folder /var/mail/ werden noch immer, bei Zugriff auf die "neuen" Maildirs, files a la webxp1 (mbox) angelegt, die aber 0 Byte Grösse und keinen Inhalt haben. Hat jemand ne Idee, warum das so ist? Danke.

adjustman
Posts: 1132
Joined: 2003-03-26 23:29
Location: SA

Re: Courier POP3 auf Debian als Qpopper - Ersatz

Post by adjustman » 2003-11-09 06:10

keiner ne Ahnung? :roll: