X-Server installieren

Lesenswerte Artikel, Anleitungen und Diskussionen
darkman
Posts: 104
Joined: 2004-03-24 14:09

Re: X-Server installieren

Post by darkman » 2005-11-17 10:05

Thegateway wrote:der client wird ja nicht benötigt sondern nur der server.
ich möchte dann ja VNC installieren um die ausgabe vom linux server auf meinen Windows PC zu bekommen.
Die 'Ausgabe' bekommst Du mittels SSH. Es gibt sonst keine Ausgaben
die man bei einem Server sehen *muss* und die unter X auftauchen.
Was erwartest Du eigentlich von Deinem Server? Das Du ein paar mal
Klickst und dann ist ein FTP Account eingerichtet und so? Vergiss es,
wach mal auf. Ein LinuxPC ist per se natuerlich genauso sicher oder
unsicher wie ein WindowsPC. Der Vorteil am Linux ist einfach, das die
meisten Features OHNE bunte Oberflaeche daherkommen. Das spart 1. Leistung
die man fuer sinnvolleres verwenden kann und 2. spart es tausende Zeilen
von Code die Fehler enthalten koennen(!). Ausserdem wirst Du niemals
alle Features in Bunt nachgebaut bekommen (so das es dann noch bequem
ist) die Dir eine Shell z.B. bieten kann.

Gruss,
Darkman

PS: ich finds traurig das Du schon im Nebensatz drauf rumreitest das
Du "traffic-free" hast, das klingt naemlich schon gut nach "i don't
care about traffic/hacks". So eine Einstellung ist vlt. bequem, aber
denk mal an die Leute die kein Traffic-Free haben und von Deiner
gehackten Kiste dann mehrere Tausend Euro Rechnung verursacht bekommen,
die wirst *Du* naemlich dann bezahlen duerfen.

thegateway
Posts: 61
Joined: 2004-02-03 20:11

Re: X-Server installieren

Post by thegateway » 2005-11-17 12:01

Darkman wrote:
Thegateway wrote:der client wird ja nicht benötigt sondern nur der server.
ich möchte dann ja VNC installieren um die ausgabe vom linux server auf meinen Windows PC zu bekommen.
Die 'Ausgabe' bekommst Du mittels SSH. Es gibt sonst keine Ausgaben
die man bei einem Server sehen *muss* und die unter X auftauchen.
Was erwartest Du eigentlich von Deinem Server? Das Du ein paar mal
Klickst und dann ist ein FTP Account eingerichtet und so? Vergiss es,
wach mal auf. Ein LinuxPC ist per se natuerlich genauso sicher oder
unsicher wie ein WindowsPC. Der Vorteil am Linux ist einfach, das die
meisten Features OHNE bunte Oberflaeche daherkommen. Das spart 1. Leistung
die man fuer sinnvolleres verwenden kann und 2. spart es tausende Zeilen
von Code die Fehler enthalten koennen(!). Ausserdem wirst Du niemals
alle Features in Bunt nachgebaut bekommen (so das es dann noch bequem
ist) die Dir eine Shell z.B. bieten kann.

Gruss,
Darkman

PS: ich finds traurig das Du schon im Nebensatz drauf rumreitest das
Du "traffic-free" hast, das klingt naemlich schon gut nach "i don't
care about traffic/hacks". So eine Einstellung ist vlt. bequem, aber
denk mal an die Leute die kein Traffic-Free haben und von Deiner
gehackten Kiste dann mehrere Tausend Euro Rechnung verursacht bekommen,
die wirst *Du* naemlich dann bezahlen duerfen.


nunja dann will ich mal. Es soll leute geben die mehr geld haben wie andere und die sich Bessere Server und mehr Optionen wie z.B Traffic Free leisten könnnen. Das Du daraus aber dann den schluss ziehst das meine "Kiste" wie Du sie nennst andere Server plättet ist eine unterstellung. Und was ich von meiner "Kiste" erwarte, kann Dir recht herzlich neben den Ohren lang gehehn, ich will das mein server ne Grafikoberfläche läd und mehr nicht. Das ich damitr meinen server nicht administrieren will sollte selbst dir klar sein. Ich will LEDIGLICH eine EXE Datei zu testzwecken starten. Das Du mich gleich anpissen musst konnte ich nicht wissen sonst hätte ich mich nicht so ausgibig ausgedrückt. Auserdem, wenn jemand meine gehackte "Kiste" für irgendwas nutzt dann ist das nicht mein Problem. Soll zwar nicht passieren kann aber immer und dann werde ich sicherlich die Rechnung für deinen 2 GB Traffic Account nicht zahlen.

So.

nun gehts mir besser *fg
und im übrigen habe ich es OHNE KDE geschafft da VNC so eine Grafikserver geschichte mitsich bringt.

Aso und bevor ich es vergesse, gewöhnt euch mal ab, wenn man eine frage stellt gleich zu behaupten man würde ja wie in meinem fall mit VNC,KDE & Co das ganze internet lahm legen und sonstige sachen veranstalten. Wenn jemand soetwas machen möchte kann man sich dumme kommentare wie "ich rate dir davon ab weil es unsicher ist" oder " Ich würde das nicht empfehlen da sonst das Internet ausgerottet wird" sparen. Man kann das zwar erwähnen, aber dann bitte ohne kommentar wie "Meine Kiste macht andere Server platt".

rootmaster
Posts: 483
Joined: 2002-04-28 13:30
Location: Hannover

Re: X-Server installieren

Post by rootmaster » 2006-02-19 12:32

HackyPaddy wrote: Ich möchte euch nochmals bitten, mir genau zu schreiben, wie ich einen X-Server auf meinem Rooty (Standardkonfiguration) installiert bekomme.

Vielen Dank im Voraus. :lol:
wie hier schon geschrieben, macht ein Xserver auf einem server wenig sinn - der Xserver dient zur darstellung von Xapplikationen und kann auf einem beliebigen anderen rechner im netz laufen, hier also auf dem (windows?) client.

kurze anleitung für eine solche Xapplikation:

(01) cygwin mit Xserver auf dem windows client installieren
(02) in /etc/ssh/sshd_config: X11Forwarding yes, sshd reload
(03) im putty ssh-client: connection->ssh->X11: enable X11 forwarding, display location: loaclhost:0.0, MIT-magic-cookie
(04) cygwin: startx
(05) putty session: <Xapplication> starten, z.b "xtetris &" ;)

"back to the roots"